Katja & Andreas / Hochzeitsfotografie Dresden

Schloß Kuckuckstein hatten sich die beiden für ihre Hochzeit ausgesucht. Als die Braut mit dem Hochzeitsauto samt Trauzeugin am Schloss ankam, tröpfelte es ein wenig. Noch fix den Lippenstift nachgezogen, huschte sie ganz allein durch das alte Gemäuer und den Schloßhof… noch die schmale Wendeltreppe hinauf, wo ihr kleiner Sohn sie staunend in Empfang nahm und fest an der Hand dem Papa entgegenführte… oh wie war das rührend! Die laute Frage während der Rede der Standesbeamtin, ob sie denn bald fertig wäre, nahm ihm keiner der Gäste und auch sie nicht übel – im Gegenteil, mussten doch alle drüber schmunzeln! Nach der Trauzeremonie hatte sich der Himmel komplett verdunkelt und der Sektempfang fand somit im herrlichen Wappenzimmer, dem früheren Jagdzimmer, statt. Die Portraits entstanden während der Feier am späteren Nachmittag, als der Regen langsam nachließ…

Nicht eine kurze Leidenschaft, sondern eine langanhaltende Harmonie ist das Glück zwischen zwei Menschen. 

 

 

 

Den Kindern gehört die Zukunft, aber nur, wenn wir ihnen auch eine schenken.